PENISVERGRÖßERUNGSMETHODEN UND WAS WIRKLICH SINN MACHT

Penisgröße ist etwas sehr persöhnliches. Es gibt viele Misverständnisse und Tabus zu diesem Thema und auch so gennante “Wunder Heilmittel”, die oft jedoch zu mehr Frust als Vergnügen führen. Wir zeigen ihnen die Methoden die möglich sind und wirklich Sinn machen wenn uhm ihr “Gerät” zu verändern


Der Penis ist das Symbol der Männlichkeit und seine Größe ist eine Thema, über das schon seit anbeginn der Zeit philisophiert wird. Was ist die richtige länge, dicke, härte und so weiter. Größenvergleiche sind bedeutungslos da unser Korperbau sehr unterschiedlich ist. Letztendlich, ist die richtige Größe was ihnen persöhnlich am besten liegt.

Viele Männer würden gerne einen größeren Penis haben und bis zu den 1980ern gab es noch keine operative Methode die diesen Traum erfüllen konnte. Viele Männer behandeln dieses Thema jedoch als ein Tabu und schämen sich darüber zu reden oder es einem neuen Parnter vorzuführen.

Dies kann zu sozialer Isolation und Einsamkeit führen. Viele dieser Männer probieren sinnlose Pumpen oder andere Geräte um ihren Penis mechanisch zu verlängern. Sie leiden teils Jahre darunter und verschwenden Geld bis sie endlich erkennen, dass keiner dieser Methoden hilft. Viele Betrüger verkaufen Tabletten, Cremen und mehr die den Penis verlängern sollen. Im besten Fall erweisen diese sich als wirkungslos, im schlimmsten Fall können sie jedoch ernsten Schaden zufügen.

Jeder Mann verliert an einem Punkt teil seiner Funktionalität des Penis. Etwa 70% haben erektile Dysfunktion durch Altern, dem Lebensstil, den sinkenden Testosterenespiegel oder Veränderungen der Gefäße. Durchschnittlich verliert ein Mann 1,5 bis 2,5 cm an Länge seines Penis zwischen 30 und 70 Jahren.

In 1984 hat Professor Long eine Penisverlängernde Methode in China entwickelt und in den letzten 30 Jahren wurden schon mehr als 100.000 dieser Operationen weltweit durchgeführt.

Es gibt viele Gründe einen dickeren, größeren oder längeren Penis zu möchten. Viele Männer sind mit dem Aussehen ihres Penis unzufrieden, auch wenn Länge und Umfang in der Norm liegen.


Gründe für eine Penisvergrößerung


  • Mikropenis: Sehr wenige Männer leiden unter der Mikropeniskondition. (0,6% aller Männer sind betroffen)
  • Scham: Viele Männer meiden öffentliche Duschen oder Saunas oder fühlen sich mit ihrem Partner unsicher.
  • Selbstbewusstseinsprobleme: Viele Männer fühlen sich in ihrer eigenen Haut einfach nicht wohl.
  • Psychosexuelle Auswirkungen: Unsicherheit und Unruhe kann ernsthafte psychosexuelle Auswirkungen haben, was es schwer für Männer macht intime Beziehungen zu haben und das tägliche Leben erschwert.

Penisvergrößerung sollte ihnen helfen diese Unsicherheiten zu überwinden und den Fluss der negativen Gedanken zu stoppen.


Methoden ohne Wirkung

Vakuumpumpen, Pillen, Cremen, Dehnungsmassagen und Dehnungsmaschinen…

Die Wirksamkeit solcher Methoden ist minimal wenn überhaupt vorhanden, kurzlebig und trägt viele Risiken für Blutgefäße und Gewebeschäden. Es gibt eine Methode außer einem operativen Eingriff der klinish bewiesen den Penis vergrößern kann.


Was ist möglich?

Die Penisvergrößerungoperation basiert auf dem Fakt, dass 50% der Gesamtlänge des Penis im Körper liegt. Indem man die Bänder des Erektionsgewebe vom Schambein gelöst. Durch einen kurzen V-förmigen Einschnitt über dem Schambein in den Unterbauch werden etwa 90% des Aufhängebandes geteilt. Der Penis kann herunter gezogen werden, was den Penis 3-6 cm verlängert. Desto größer die Originalgröße des schlaffen Penis, desto mehr kann dieser verlängert werden.

Die einzigen effektiven Methoden zur Penisvergrößerung ist plastische Chirugie und Schönheitsoperationen. Dies sind die einzig möglichen Methoden. Egal wie sehr sie es auch versuchen, sie könne diese Vergrößerung nicht mechanisch oder durch Medikamente erreichen. Seriöse und realistische Beratung eines Spezialisten ist wichtig!


Methoden für Penisvergrößerung:


Penisverlängernde Operationen

Der Penis besteht aus einem sichtbaren und unsichtbaren (im Körper versteckten) Teil. In einer Penisvergrößerungsoperation werden Ligamente im Penis durschnitten, was ermöglicht Teil des “versteckten” Penis herunter und aus dem Körper zu bewegen. Der sichtbare Teil des Penis vergrößert sich somit um 2 bis 4 cm im schlaffen Zustand.


Operative Technologien

Durch einen kurzen V-förmigen Einschnitt über dem Schambein in den Unterbauch werden etwa 90-100% des Aufhängebandes geteilt. Der Penis kann herunter gezogen werden, was den Penis 3-6 cm verlängert. Desto größer die Originalgröße des schlaffen Penis, desto mehr kann dieser verlängert werden. Die kleine Wunde kann leicht unter dem Schamhaar versteckt werden. Der Winkel der Erektion wird um etwa 10-15° reduziert, wird sich allerdings nicht negativ auf die Sexualfunktion auswirken.


Resultate

Je nach der Originalgröße kann der Penis um 2-4 cm vergrößert werden. Im ersten Monat schrumpft der Penis für gewöhnlich um 0.5-1 cm, wir sich dann allerdings nach 2 Monaten natürlich verlängern. Wenn gleichzeitg keine Penisumfangserweiterung durchgeführt wird kann man nach 4 Wochen wieder Sex haben. In einer Kombinierten OP ist Sex für 8 Wochen untersagt.


Nebenwirkungen und Komplikationen

Schwellungen, Blutergüsse und milder Schmerz sind normal nach jeder Operation. Starke Blutungen sind sehr selten. Es tritt meistens bei Patienten die Antikoagulantien Medikamente einnehmen und vergessen haben es ihrem Arzt zu sagen. Das Infektionsrisiko beträgt weniger als 1% mit unserer vorbeugenden Antibiotikabehandlung. Diese Operation kann sich auf Erektionen auswirken wenn es Blutungen in der Nähe von Blutgefäßen oder Nerfen geben sollte.


Penisumfangerweiternde Operationen

Die Penisverdickung wird durch Fetttransplantationen aus den eigenen Geweben durchgeführt. Der Penisumfang kann um 2-4 cm erweitert werden und das Penisvolumen um 80% vergrößert werden, egal ob “Blut” oder “Fleisch” Penis. Die Fett “Ernte” wird durch Fettabsaugung durchgeführt und kommt üblicherweise vom Bauch oder der Hüfte, allerdings können auch andere Körperteile dafür genutzt werden. Das Fett wird angereichert mit den Stammzellen des Patienten und das Gemisch wird dann unter die Haut des Penis mit sehr dünnen und stumpfen Kanülen injiziert. Es dauert etwa 8 Wochen bis das Fettgewebe vollständig nachwächst nach der Penisverdickung. Die Erfolgsrate dieser Behandlung ist sehr hoch mit 98% wenn die Anweisungen und Ratschläge des Artzes eingehalten werden.


Ergebnisse

Nach 3 Monaten ist das Volumen des Penis stabil. Das Volumen des schlaffen Penis ist nun 80-100% größer, was in etwa 2 bis 3 cm im Umfang entspricht. Das Volumen des errichteten Penis vergrößert sich um etwa 50% was 1 – 1.5 cm entspricht und weltweit Spitzen Ergebnissen entspricht.


Nebenwirkungen und Komplikationen

Anschwellung und Schmerzgefühle sind gewöhnlich nach der OP. Wenn sie nicht beschnitten sind wird es schwieriger sein die Vorhaut zurückzuziehen durch das größere Penisvolumen und die Schwellungen. Innerhalb von 2 Wochen löst sich dieses Problem jedoch. Starke Blutungen sind sehr selten. Es tritt meistens bei Patienten die Antikoagulantien Medikamente einnehmen und vergessen haben es ihrem Arzt zu sagen. Das Infektionsrisiko beträgt weniger als 1% mit unserer vorbeugenden Antibiotikabehandlung. Diese Behandlung hat keine negativen Einflüsse auf die Erektionsfunktion des Penis.


Eichelvergrößerungs Operationen

Die Penis Eichel ist der runde Kopf (oder die Spitze) des Penis. In der Mitte der Eichel ist die Öffnung der Harnröhre, durch die Sperma und Urin den Körper verlässt. Für gewöhnlich ist die Eichel komplett oder teils durch die Vorhaut bedeckt, außer in Männern die beschnitten wurden. Die Vorhaut kann für gewöhnlich über und hinter die Eichel gezogen werden und kann während einer Erektion automatisch zurückziehen. Die proportionale Größe der Eichel kann sehr unterschiedlich sein. Bei manchen Penisen ist sie viel weiter im Umfang als der Penisschaft, was dem Penis ein pilzartiges Aussehen gibt und bei anderen ist sie schmaler und ähnelt eher einer Raketenspitze in Form.


Operative Technologien

Die Eichel wird durch Hyaluronsäure Injektionen vergrößert. Hyaluronsäure ist ein komplexer Zucker der ein Hauptbestandteil unseres Bindegewebes bildet. Es ist ein Gel, dass hundertmal seines eigenen Volumens an Wasser binden kann. Zuerst wird die Eichel mit einem örtlichen Anästhesie Gel für 60 Minuten bedeckt. Diese Prozedur kann schmerzlos durchgeführt werden. Die Vergrößerung regt das sexuelle Vergnügen beider Partner an da es den Kontakt zwischen Vagina und Penis verbessert. Mehrere Studien haben zudem noch nachgewiesen, dass eine Eichelvergrößerung mit Hyaluronsäure die Häufigkeit von vorzeitigem Samenerguss reduziert.


Ergebnisse

Der Effekt der Hyaluronsäure Injektionen hält für 6-9 Monate an.


Nebenwirkungen und Komplikationen

Schwellungen und Blutergüsse sind selten. Die injektionen sind schmerzlos da wir eine lokale Betäubung benutzen. Infektionen sind selten.


Penisverlängerung und Penisumfangserweiterung in Kombination

Eine Kombination der Methoden ist möglich, jedoch ist jeder Fall einzigartig und muss mit einem Spezialisten beraten werden.



Haben sie Fragen? Zögern sie nicht uns zu kontaktieren!